Schlossparkansicht
Limes Schlossklinik Fürstenhof
Sitzecke

Parkhotel

1899-1901 wurde gegenüber dem Kursaalgebäude ein Logierhaus nach Plänen des Münchner Architekten Max Littmann errichtet. Der gewaltige, dreigeschossige Baukörper, mit einer Fassadenlänge von 19 Achsen, entstand in der Tradition des Jugendstils.

Die Fassade zum Kurpark wird von einem überhöhten, dreiachsigen, vorspringenden Eckbau gegliedert. Hohe ausgebaute Mansardenwalmdächer, Fensterrahmungen, Balkone und andere dekorative Bauskulpturen sind Barockformen nachempfunden. An der Rückseite wurde 1906-1908, ebenfalls nach Plänen Max Littmanns, ein Speisesaal angefügt. 1949 trifft Konrad Adenauer mit dem Ellwanger Kreis im Parkhotel zusammen und legt die Bezeichnung “Bundesrepublik Deutschland” fest.

In den letzten Jahrzehnten wurde das Dorint Resort & Spa mehrfach saniert und zu einem vier Sterne Superior Hotelbetrieb, das elegante “Vital Spa & Garden” schließt sich direkt an das Hotel an und zeigt einen exklusiven Gesundheits- und Wellnessbereich mit einem Quellwasser Innen- und Außenpool, sowie Fitness- und Saunawelt auf 2.800 qm.