Aktuelles

VITA – Das Magazin für königliche Erholung

Wir nehmen Sie mit auf eine Entdeckungsreise in das Staatsbad Bad Brückenau. Von den kulinarischen über die kulturellen Highlights – wir haben eine Vielzahl von Tipps für Ihren Besuch, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Lassen Sie sich von den Beiträgen inspirieren  – herzlich willkommen zur königlichen Landpartie – mit der VITA!

 

Seltenes Privileg – im Schlosspark

Begleiten Sie uns bei einem Schlosspark-Rundgang „Auf königlichen Spuren“, bei einem Spaziergang mit dem „Gartenmeister unterwegs“ oder besuchen Sie mit uns Familie Biber & Co.!

Damals wie heute sind Themen wie Gartenkultur im Einklang mit Ökologie und Umweltschutz im Staatsbad Bad Brückenau den Menschen wichtig. Der berühmteste Gast, König Ludwig I., galt dabei als ein Pionier seiner Zeit, verbot Nadelbaumanpflanzungen und ordnete Mischkulturen im heutigen Staatsforst an. Das selten gewordene Landschaftsbild von großen Park- und Blumenflächen, Flanier-Alleen in direkter Nachbarschaft zu unberührten Wildblumenwiesen und Natur belassenen Sinn-Auen, bestätigen sich im Staatsbad als perfekte Basis für das dynamische Ökosystem des weiträumigen Heilquellenschutzgebietes.

Die wassergebundenen Wege im Schlosspark, die ökologische Holzhackschnitzel-Heizanlage für das historische Gebäude-Ensemble, natürlichste Methoden der Gartenpflege und eine punktuelle Beregnungsanlage aus Oberflächenwasser bilden zusammen mit dem Küchen- und Heilkräutergarten zusätzlich optimale Lebensbedingungen für die heimische Tierwelt. Seltene Insekten, vergessene Vogelarten, scheue Wildtiere – Vertreter der Roten Liste schätzen die positiven Standorteigenschaften im und rund um den Schlosspark und Landschaftsgarten, so haben nicht nur Biber und Feuersalamander hier ein dauerhaftes Zuhause gefunden. Mehr Infos!

Königliche Kulisse für erholsame Ferien

Die Ruhmeshalle und das Siegestor in München ließ er erbauen, sogar die Walhalla ist ihm zu verdanken und in Bayern förderte er den Eisenbahnbau – König Ludwig I. Sein Herz aber hatte der Monarch 1818 an das Staatsbad Bad Brückenau verloren. Der Wittelsbacher entwickelte während seiner 26 Besuche im beschaulichen Sinntal eine wahre Leidenschaft für dieses Refugium. Bis heute spürt man die königliche Seele auf Schritt und Tritt in dem fünf Hektar großen Schlosspark-Ensemble. Hier bietet sich dem Besucher eine märchenhafte Kulisse, die viel Raum für die eigene Phantasie lässt: Sich betten, flanieren, feiern und urlauben wie einst Fürsten und Könige ist ein Leichtes im Staatsbad Bad Brückenau. Hinter dem Staatsbad-Mittelpunkt schließt sich eine große, freie Auenwiese an, sie gibt den Blick frei bis zum Horizont. Inmitten einem Meer an Blumen und Blüten und bunten Kräuterbeeten lässt es sich herrlich träumen, während Libellen über dem leise plätschernden Wasser der Sinnauen tanzen und man selbst auf einem der Liegestühle am Sonnen-Plateau Platz nimmt um die stimmungsvolle Ruhe dieses Landschaftsparks aufzunehmen. Ob das Lola Montez und der König bei ihrem Liebesurlaub im Staatsbad auch so empfunden haben? Unter den schattenspendenden Zweigen der König Ludwig-Eiche soll der Monarch gar eine Serie von Liebensbriefe an seine Mätresse verfasst haben.

Neben der 25-jährigen Tänzerin Lola Montez galt die große Leidenschaft des 60-jährigen Monarchen dem Heilwasser.

Heilwässer sprudeln hier gleich aus fünf Quellen. Welche Komposition dem persönlichen Geschmack am besten entspricht, kann der Besucher in der modernen Heilquellen-Lounge testen. Die wohltuende Wirkung des Heilwassers rundum genießen können Urlauber vor allem in der beeindruckenden Wohlfühl-Welt Vital Spa: Schwerelos gleiten im warmen Quellwasser, Saunagang, Rosenpeeling auf dem warmen Stein, romantisches Rosenblütenbad im Whirlpool mit anschließender Rosenduft-Körperölung, begleitet von einem Glas Frankensecco und edlen Früchten – eine perfekte Quelle der Entspannung. Hier kann man aus der Ruhe Kraft schöpfen und den Luxus der Zeit neu entdecken!

Macht und Magie der Heilwässer

Dem seit Jahren boomenden Trend eines trainierten Körpers, biologisch wertvoller Ernährung und nachhaltiger Lebensweise fehlte bisher ein wichtiger Faktor: das richtige Getränk. Am besten Eines, das sich, wissenschaftlich bewiesen, auf die körpereigenen Funktionen auswirkt. Nahezu salzfrei, zudem blut- und verdauungsfördernd und ein effektiver Regenerationshelfer bei leichteren Beschwerden und gar Krankheiten, davon profitieren die Gäste Bad Brückenaus aus sieben Heilquellen.

Heilwasser – der optimale Gesundheitspartner

Heilwasser, und hier kann man sich absolut sicher sein, ist ein reines Naturprodukt, das eine schnelle Energiezufuhr mit wertvollsten Mineralien liefert und Studien zufolge gleichzeitig stoffwechselanregend und ausgleichend für Körper und Geist ist. Den Körper entschlacken und gleichzeitig sanft in Form bringen, sich von Dauer-Müdigkeit, Migräne und Schad- und Giftstoffe verabschieden, wer will das nicht? Ein frisches Hautbild und die Kraft zum „Bäume ausreißen“ werden da zur schönsten Nebensache. Ganz nebenbei avancieren die fünf Staatsbad-Heilwässer zu einem wirkungsvollen Anti-Aging- Geheim-Tipp. Speziell die Quelle dessen Namensgeberin aus dem 19. Jahrhundert, Lola Montez, als außergewöhnliche Schönheit ihrer Zeit galt, schreibt man die Eigenschaft einer regenerativen Hauterneuerung zu. In der Staatsbad-Tageskarte (p.P. 2,80 €) ist das Kosten der Wässer in der Heilquellen-Lounge, ebenso wie ein ausgewähltes Freizeit- und Kulturpaket inklusive.

Ausflug in die Stille

Nach einer kurzen Autoanreise ein idyllisches Plätzchen zum Durchatmen, wer will das nicht? Als Wellness-Perle ist deshalb das romantische Staatsbad Bad Brückenau unschlagbar. Natur soweit das Auge reicht: Mal die wildromantische… Weitere Informationen

Auszeit für Freundinnen

Wellness-Kur im Staatsbad Bad Brückenau Einmal im Jahr sollte es schon sein: ein Wochenende zum ausspannen nur mit Freundinnen – ohne Männer, ohne Kinder. Ab und zu braucht die Frau – ob Mutter oder Managerin – ein paar… Weitere Informationen

Bayerische Toskana

Man braucht nicht um die halbe Welt reisen, um den Zauber einer Landschaft zu fühlen. Dort wo Italiens Zypressen Spalier stehen würden, säumen mächtige Kastanien den Weg des Besuchers im Staatsbad Bad Brückenau, und verzaubern… Weitere Informationen

„Königliche Romanze“: Das Gute liegt so nah!

„Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.“ Schon Johann Wolfgang von Goethe wusste das Nahe liegende zu schätzen! Denn tatsächlich braucht man nicht um die halbe Welt reisen, um etwas Besonderes zu…

Die einfachste Kur der Welt

Eine Kur kann ganz einfach sein – und dennoch einzigartig, wie das Kuridyll Bad Brückenau beweist. Das Lebenselixier Wasser, das in Bad Brückenau gleich aus sieben Quellen sprudelt, ist das Rezept für die einfachste Kur der Welt…. Weitere Informationen

Das königliche Kleinod Staatsbad Bad Brückenau

Die Spuren des Bayernkönig Ludwig I. sind bis heute als märchenhaftes, historisches Gebäude-Ensemble im eleganten Schlosspark erhalten und als Gast spürt man schnell, dass hier Tradition und Moderne eins geworden sind. Hier…

Weitere Informationen